Gospelkirche Hannover

Gospelchor Hannover

Gospelchor Hannover (GCH)

Der Gospelchor Hannover ist der „Kammerchor“ der Gospelkirche Hannover. 2009 von der damaligen Chorleiterin Tine Hamburger und dem Gospelpastor Joachim Dierks gegründet, setzt er einen Schwerpunkt in seinem umfangreichen Repertoire – von Spirituals bis hin zur skandinavischen Gospelmusik – auf den Contemporary Gospel amerikanischer Provenienz. Der Chor besteht aus 25 erfahrenen SängerInnen, die Gospel auf möglichst hohem Niveau präsentieren wollen. Im Chor gibt es (typisch wie im Contemporary Gospel) in der Regel keine Bassstimmen und es wird nur alle 14 Tage geprobt, was ein hohes Maß an Eigeninitiative der Chormitglieder erfordert. Außerdem tritt der Chor auch in kleinen Ensembleformationen auf.

Der Gospelchor Hannover tritt bei Konzerten und Gottesdiensten in der Gospelkirche Hannover auf, ist aber auch landeskirchlich aktiv. Auftritte bspw. in der Marktkirche Hannover (Bibelnacht 2016), beim Internationalen Gospelkirchentag in Braunschweig (2016), im Theater am Aegi Hannover (2015) und in der Andreaskirche Hildesheim (2016) zeugen von einer regen Konzerttätigkeit. Dabei werden auch immer Kooperationen mit Partnern aus, aber auch außerhalb der Gospelszene gesucht. So sang der Gospelchor Hannover 2016 zusammen mit dem bekannten Gospelsolisten David Thomas und wird im kommenden Advent 2017 mit der Hannover Big Band (Lothar Krist) ein gemeinsames Konzert gestalten.

Zusammen mit dem Modellprojekt VISION KIRCHENMUSIK hat der Gospelchor Hannover in den letzten Jahren verschiedene Gottesdienste und Workshops gestaltet, die den Fokus auf die Musikvermittlung legten.

Begleitet wird der Chor vom Gospelpastor Joachim Dierks (Klavier) oder von unserer vierköpfigen Band, die Chorleitung hat Jan Meyer inne.

Proben: Jeden Mittwoch von 19-21 Uhr + Stimmproben

Der Gospelchor Hannover auf Facebook: http://www.facebook.com/GospelchorHannover

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

Unsere nächsten Auftritte:

Mo, 11. Dezember 2017 • Gospel meets Big Band • 19.00 Uhr

mit der Hannover Big Band und dem Gospelchor Hannover

„Too old to fail“, unter diesem Motto lud die Hannover Big Band im August zu ihrem 30jährigen Geburtstag ein – und so decken Bandleader Lothar Krist und seine Musiker seit 30 Jahren alle Stilrichtungen des Bigband-Jazz ab.

Für den Gospelchor Hannover gibt es den Gospel nicht: So hat sich der Chor in den letzten Jahren ein breites Repertoire von Spirituals über Countrygospel, Worshipgospel, skandinavischem Popgospel bis zum amerikanischem Contemporary-Gospel erarbeitet und versucht immer wieder, neue Klänge zu entdecken und neue musikalische Gospelwelten zu erkunden.

Seit einiger Zeit ist die Gospelkirche nun neues Probendominizil der Hannover Big Band. Grund genug, neue Wege in der Gospelkirche zu beschreiten: Zum ersten Mal werden der Gospelchor Hannover und die Hannover Big Band ein gemeinsames Konzert geben!

Ein Abend mit Musik von den Negro Spirituals über Duke Ellingtons Sacred Concerts bis hin zum zeitgenössischen Jazz: Seien Sie dabei!

Karten (12,-€/10,-€) können zu den Öffnungszeiten im Gemeindebüro erworben oder vorab reserviert werden. Außerdem sind Karten im Papierkontor (Friesenstraße 59, 30161 Hannover) oder an der Abendkasse erhältlich.

So, 17. Dezember 2017 • 17:30 Uhr • Gospelgottesdienst „Classic“

mit dem Gospelchor Hannover und Landessuperintendentin Dr. Petra Bahr

Jeden 3. Sonntag im Monat findet der traditionelle Gospelgottesdienst von 17:30 bis ca. 19:00 Uhr statt.

Zu jedem dieser Gottesdienste wird ein Gospelchor eingeladen, der ihn musikalisch zusammen mit der Gospelkirchenband gestaltet.

Vor dem Gottesdienst, ab 16:00 Uhr, ist das Emporen-Café “Café E” mit hausgemachtem Kuchen und diversen Heißgetränken geöffnet!

Nach dem Gottesdienst laden wir ins „Go Joy!“ auf die Empore ein.

Cafe-E-BildGo-Joy-Logo-quadrat

 
 

So, 31. Dezember 2017 • 18:00 Uhr • Silvestergottesdienst

mit dem Gospelchor Hannover

Mit einem musikalischen Gottesdienst schauen wir auf das Ende des letzten Jahres und starten in das neue Jahr.