Gospelkirche Hannover

Sounds of Silence

Vom 4.-6. November 2016 mit J. Dierks und J. Meyer

Joachim-blauEine Stille die klingt – eine merkwürdige, ja widersprüchliche Vorstellung. Entweder ist es still oder es klingt etwas, aber eine Stille die klingt?

Und doch gibt es sie. In den Herbst- und Wintermonaten ist sie besonders zu hören. Zeiten, in denen es ruhiger, langsamer, bedächtiger zugeht. Die Natur macht es uns vor. Sie begibt sich zur Ruhe auf ihre Weise: Die Sonnenstrahlen werden spürbar kühler, Blätter fallen, die Säfte steigen nicht mehr, die Bäume schützen sich, ruhen sich aus für den kommenden Frühling.
Der Herbst – Abbild des Lebens. Wir können nicht immer schaffen, rackern, machen und tun. Wie zum Einatmen das Ausatmen gehört, sogehört das Zur-Ruhe-Kommen, das In-sich-Kehren zum Leben ebenfalls dazu, ja auch das Sterben.

Auch das Kirchenjahr mit den Feiertagen Allerheiligen, Buß- und Bettag, Volkstrauertag und Totensonntag erinnert uns daran. An die Vergänglichkeit, daran, das alles mal ein Ende hat – aber auch an die Hoffnung, das Auferstehen, auf das wir Zugehen: Gottes Ewigkeit.Jan2

Herbst ist Erntezeit, auch das. Ist Zurückblicken, auf das, was heranreifte, vollendet und zur Ernte eingefahren werden konnte. Zurückblicken aber auch auf das, was nicht gelang, unvollendet blieb und auf den Feldern des Lebens liegen blieb. Herbst klingt deshalb anders, klingt stiller. Seine Stille klingt intensiv, subtil, klingt leise, zuweilen ganz leise, kaum wahrnehmbar. Es sind Klänge, die die Seele berühren, trösten, sich auf friedliche Weise Raum verschaffen, in mir, neben mir.

Musik anWir wollen in einem Workshop mit anschließendem Gottesdienst den Sounds of Silence, den Klängen der Stille, in Form von zeitgenössicher Pop- und Gospelmusik auf die Spur kommen. Im Gottesdienst treten an die Seite der Musik gottesdienstliche Elemente und Texte, die mit der Musik verschmelzen.

Die Workshopzeiten:

Freitag, 4.11.2016, 19:00 – 21:30 Uhr.
Samstag, 5.11.2016, 10:00 – 18:00 Uhr.
Sonntag, 6.11.2016, 12:00 bis 17:00 Uhr

Der Gottesdienst beginnt am Sonntag um 17:30 Uhr

 

Chorleitung: Jan Meyer | Piano: Joachim Dierks
Texte im Gospelgottesdienst: Gundi Doppelhammer

 

Die Kosten betragen 25€. Darin sind die Noten und Getränke enthalten. Für SchülerInnen und StudentInnen ist der Beitrag um 5€ reduziert.
Bitte verpflegen Sie sich für diese Tage selber.