Gospelkirche Hannover

Fortbildungsangebot

 

Gospel und Gottesdienst

Die Gospelkirche beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit dem Zusammenwirken von Gospel und Liturgie. Dies findet Ausdruck im Workshopformat Gospelgottesdienste on Tour.

Nächster Termin: 25.-26.05.2017 in Bohmte.

Darüber hinaus: Studientag Gospelgottesdienste beim 9. Internationalen Gospelkirchentag in Karlsruhe
(21.09.2018)

Singen + Gemeindeanleitung
Am 15.04.2018

In Gospelgottesdiensten – wie sie bspw. in der Gospelkirche Hannover gefeiert werden – werden die Gemeindelieder zumeist von einem Pianisten/einer Pianistin begleitet, ein/e Vorsänger/in leitet dabei die Gemeinde an und unterstützt durch Gesang und Gesten.

In diesem Impulsworkshop widmen wir uns der Gemeindeanleitung: Wie leite ich eine Gemeinde an, wie gebe ich der Gemeinde Einsätze, wie übe ich Lieder ein, wo stehe ich, was ist meine Rolle, wenn ich vorsinge. Diese und Eure/Ihre Fragen stehen im Fokus des Workshops. Der Workshop endet mit einem Gospelgottesdienst, in dem das Gelernte ausprobiert werden kann (dabei können leider nicht alle TeilnehmerInnen berücksichtigt werden).

 

Voraussetzungen:
Sicherer Umgang mit der eigenen Stimme, Lust, gemeinsam mit (Gospel-)Gemeinden zu singen.

 

Inhalte:
– Zeichengebung / einfaches Dirigat (Einsätze, Wiederholungen)

– methodische Impulse zum Einüben von Liedern (Call & Response / Papagei)

– verschiedene Formen (Songs, Kanons, Turnarounds)

– Gottesdienstmodelle, -ablauf und liturgische Stücke

– liturgische Präsenz

 

Kursleitung: Jan Meyer und Joachim Dierks

Zeit: 15.04., 10-19.30 Uhr (Gottesdienst ab 17.30 Uhr)

Teilnehmerzahl: max. 10

Preis: 10€

Anmeldung bis 31.01.2018 über gospelkirche-hannover (ät) meyer-jan.de

 

Gospels anleiten: Einfach Singen (Arbeitstitel)

Im Rahmen des 10. Norddeutschen Gospelchortreffens in Uelzen
07.-09.09.2018
https://www.ngct2018.de/

 

Gospel und Religions-/Gemeindepädagogik

Aktuell keine Fortbildungen

 

D-Popularmusikprüfung

Eingeladen sind Menschen, die durchaus versiert Instrumente der Popularmusik spielen (insbesondere Gitarre) und/oder Gospelchöre, Jugendchöre und Bands leiten, denen aber eine klassische D-Orgel- oder D-Chorleitungsausbildung nicht zusagt. Ebenso können sich alle Personen, die bereits eine kirchenmusikalische Prüfung abgelegt haben, mit der D-Popularmusikprüfung zusätzlich qualifizieren. Informationen zu allen zur Zeit ablegbaren D-Prüfungen unter http://www.michaeliskloster.de/agk/ausbildungen_pruefungen oder über unseren Kantor.

Die C-Popularmusikprüfung wird in Kooperation mit anderen Landeskirchen angeboten. Weitere Informationen über unseren Kantor.

 

Weitere Angebote

Für weitere Fragen rund um Fortbildungen kontaktieren Sie gerne den Pastor der Gospelkirche, Joachim Dierks, oder den Kirchenmusiker der Gospelkirche, Jan Meyer, oder schauen Sie in unser Workshopangebot.