Wir helfen helfen!

Nachricht 15. März 2020

Nachbarschaftschallenge: Hilfe für Risikogruppen

Ob in den Nachrichten, im Gespräch mit den Kollegen oder unter direkt oder indirekt Betroffenen – das Coronavirus dominiert mittlerweile unseren Alltag. Umso wichtiger ist es, dass wir Menschen aus Risikogruppen unsere Hilfe anbieten. So könnten Sie Einkäufe für Ihre Nachbarn erledigen, benötigte Rezepte vom Arzt oder Medikamente aus der Apotheke holen. Auch ein gemeinsames Telefonat kann in einer solchen Situation schon viel bewirken. Um Ihnen und Ihren Nachbarn die Kontaktaufnahme zu erleichtern, können Sie diesen Handzettel nutzen.
 

Einen Handzettel zum Aufhängen im Hausflur und weitere Informationen gibt es hier: https://www.diakonisches-werk-hannover.de/aktuelles-medien/news/news-meldung/in-zeiten-von-corona-hilfe-direkt-nebenan/.