Zugangsregeln und Hygienekonzept

29. April 2022

Der Zugang zu unseren Veranstaltungen richtet sich nach den in der aktuellen niedersächsischen Coronaverordnung und den in den aktuellen Hinweisen für die Region Hannover niedergelegten Regelungen.

Der Kirchenvorstand hat in seiner Sitzung vom 29. April 2022 das Hygienekonzept überarbeitet. Es gilt ab sofort und ist hier zu finden.

Die wichtigsten Regelungen:

  • Die Beschränkung des Zutritts zu unseren Veranstaltungen nach der 3G-Regel ist entfallen.
  • In Innenräumen ist eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung mit dem FFP2-Standard zu tragen. Am Platz kann die Bedeckung abgenommen werden.
  • ​Es soll möglichst ein Abstand von mindestens 1,5 Metern eingehalten werden. Persönliche Kontakte sind auf das Notwendige zu beschränken.
  • ​Ist es durch die Überschreitung einer Teilnehmendenzahl nicht möglich, den Abstand von 1,5 Metern einzuhalten, muss die Maske dauerhaft getragen werden. Es kann also sein, dass in unseren Veranstaltungen und Gottesdiensten auch am Platz und beim Singen eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden muss. 
  • Es ist möglich, an einigen unserer Gottesdienste und an unserem offenen Singen (GC-Voices) über Zoom teilzunehmen. Diese Alternative kann allen helfen, die nicht in unsere Kirche kommen können oder möchten. Eine Anmeldung zu diesen Onlineangeboten ist hier möglich. 
  • Informationen zur Gabe von Online-Kollekten findet Ihr hier. Dort ist auch eine Spende für die Aktion "Brot für die Welt" möglich.